com_content.views.category.tmpl.blog.php override
com_content.views.category.tmpl.blog_item.php override

Profis zum Anfassen – SC Potsdam zu Gast beim SFB '94

Freitag, ein schöner Spätsommertag. Es ist 15.30 Uhr und die Sporthalle am Wiesenweg beginnt sich zu füllen. Kinder rennen herum und spielen – bevorzugt Volleyball. Dann endlich treffen sie ein: Die Volleyballerinnen inklusive Trainerstab der 1. Liga Damen des SC Potsdam. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde aller Spielerinnen des SCP leitet deren Trainer, Davide Carli, welcher letzte Saison dem Schweriner SC zum Titel des Deutschen Meister verhalf, ein Training für die Jüngsten der Sportfreunde Brandenburg an, Profis zum Anfassen eben. 

Weiterlesen...

com_content.views.category.tmpl.blog_item.php override

SFB-Damen erzielen 3 Punkte

Am vergangen Samstag, den 24.09.2016, fand das zweite Punktspiel der 1. Damenmannschaft des SFB statt. Zu Gast in der Halle am Marienberg war der Regionalliganeuling USC Magdeburg. Trotz Startschwierigkeiten konnte die Mannschaft um Trainer Thorsten Sykora die ersten drei Zähler auf dem Punktekonto verbuchen. In die Partie startete er mit zwei neuen Gesichtern auf den Positionen Zuspiel und Diagonal.

Weiterlesen...

com_content.views.category.tmpl.blog_item.php override

Schwerer Gegner beim Auftakt der Regionalliga

SFB '94 - USV Potsdam am 17.09.2016

Das Spiel war zu Ende, aber alle Beteiligten waren immer noch aufgekratzt. So richtig konnten es die Akteure des Regionalligisten SFB 94 noch nicht fassen, was passiert war. Vor einer Rekord-Kulisse von mehr als 200 Zuschauern mit prächtiger Stimmung und Unterstützung für die neue Mannschaft unterlag man am Ende deutlich mit 0:3 (11:25; 22:25; 14:25). 

Dabei fühlte sich das alles gar nicht so an. Die Zuschauer sahen ein unterhaltsames und gutklassiges Regionalliga-Spiel, bei dem der USV Potsdam unbedingt seiner Favoritenrolle gerecht werden wollte und bei dem die neuformierte SFB – Mannschaft zunächst riesigen Respekt vor der Kulisse hatte. Mit den Volleyball-Kids der U12 an der Hand liefen die Schützlinge von Torsten Sykora mit großem Enthusiasmus und begleitet von freundlichem Applaus auf, um dann im ersten Satz einfach noch nicht eingestellt zu sein auf die ungewohnten äußeren Bedingungen.

Weiterlesen...

com_content.views.category.tmpl.blog_item.php override

Saisonvorbereitung bei Volleyballern 2016/17

Frauen mit gutem Start in die heiße Phase der Saisonvorbereitung

Neue Saison mit neuen Mannschaften bei Frauen und Männern

Lange war die Frage offen: Wie geht es weiter beim SFB 94? Nach dem Abschied von Trainer Buchholz von seiner geliebten 1. Frauen standen auch zunächst weitere Fragezeichen hinter dem Fortbestand der erfolgreichen Regionalliga-Mannschaft. Der Kader war insbesondere in der Rückrunde doch geschrumpft und der Verbleib von Leistungsträgern war eine existenzielle Frage für die Mannschaft.

Dem neuen Trainer Torsten Sykora (rechts Bildmitte) ist es in erster Linie zu verdanken, dass es mit neuer und voller Kraft weiter geht in das Abenteuer Regionalliga.

Weiterlesen...

com_content.views.category.tmpl.blog_item.php override

Endrunde LM U12 männlich 2016

Am 05.06.2016 bestritten die jungen Talente vom SFB 94 e.V. Ihre erste Meisterschaftsendrunde in der männlichen U12 und gleichzeitig in Ihrer Karriere. Der Weg führte das Team nach Angermünde, wo man sich in der Gruppenphase Elsterwerdaer SV I und III stellen musste. Im ersten Spiel des Tages wirkten die Jungs des SFB noch ziemlich nervös und mussten sich mit 15:5 geschlagen geben. Im zweiten Durchgang lief es dann schon wesentlich bes...ser, wenngleich auch dieser Satz mit 15:9 an den Gegner ging. Im zweiten Gruppenspiel gab es dann tolle Ballwechsel und den bedingungslosen Kampf um jeden Punkt zu sehen. Leider hielt das Nervenkostüm der Jungs aus der Havelstadt nicht ganz bis zum Schluss. Beide Sätze gingen knapp mit 15:12 und 15:13 an die Dritte Vertretung aus Elsterwerda. Nun blieben den SFB-Jungs nur noch die Spiele um die Plätze 7-9. Hier zeigten Sie nochmals, wozu Sie eigentlich in der Lage sind. Der VC Wildau bot im ersten Satz erbitterten Widerstand, welcher beim 16:14 Satzgewinn der Brandenburger jedoch gebrochen war. Im zweiten Satz konnte man nach Belieben agieren und diesen mit 15:6 sicher auf der Habenseite verbuchen.

Weiterlesen...

Unterkategorien