„Wir kamen, sahen und hatten….Spaß“

Der guten Tradition folgend, nahmen am 06.01.2019 die Senioren des SFB 94 an der Landesmeisterschaft Ü47 des Landes Brandenburg in Friedersdorf teil. Diesmal war der SV Prieros Gastgeber dieser sportlichen Veranstaltung. Weiterhin waren der SV Rehbrücke 05 und die Sportfreunde von Blau-Weiß Brandenburg mit von der Partie.

 

SFB 94 – Blau-Weiß Brandenburg 0:2

Nach der Auslosung war klar, dass wir gleich in unserem ersten Spiel gegen das Team von Blau-Weiß antreten mussten. Nach einem ausgeglichenen Beginn kippte das Spiel in Richtung des Gegners. Aufgrund einer gelungenen Aufschlagserie und der ungenügenden Annahme unserer Mannschaft, zog das Team von Blau-Weiß punktemäßig davon, sodass der erste Satz ziemlich deutlich für den SFB verloren ging. Leider hatten wir auch im zweiten Satz keinen Zugriff auf das Spiel und letztendlich, ging auch dieser Satz verdient an die Blau-Weißen.

SFB 94 – SV Prieros 2:1

Nach einer Erholungspause und einer veränderten Aufstellung unserer Mannschaft, ging es zum zweiten Spiel wieder ans Netz. Die Nervosität hielt sich in Grenzen und es entwickelte sich ein Spiel zwischen zwei ausgeglichenen Mannschaften. Am Ende gewann der SV Prieros glücklich den ersten Satz. Nach einer kurzen und energischen Ansprache des Trainers ging ein Ruck durch unser Team und wir gaben noch einmal alles, um das Spiel zudrehen. Mit viel Kampf und etwas Glück konnten wir diesen zweiten Satz gewinnen. Beide Mannschaften wollten dieses Spiel für sich entscheiden, dementsprechend wurde im Tiebreak um jeden Ball gekämpft, um die notwendigen Punkte einzusammeln. Dank unseres konsequenten Spiels und der lautstarken Unterstützung von der Bank aus, konnte der Tiebreak mit 15:13 gewonnen werden. Durch diesen Sieg hatten wir unser Minimalziel erreicht.         

SFB – SV Rehbrücke 05 0:2

Das letzte Spiel des Tages bestritt der SFB gegen den SV Rehbrücke. Doch wer gedacht hat, das wird nur noch ein Trainingsspiel, hat sich getäuscht. Nach einer erneuten Umstellung der Mannschaft, ging es konzentriert in den ersten Satz. Es entwickelte sich ein intensives Spiel, mit vielen sehenswerten Ballwechseln, wobei die Führung zwischen beiden Mannschaften ständig wechselte. Zum Ende des ersten Satzes war das notwendige Glück auf der Seite von SV Rehbrücke, sodass bei 22:25 die Seiten gewechselt wurden. Im zweiten Satz machten sich der Kräfteverschleiß und die damit einhergehende fehlende Konzentration bei uns bemerkbar. Der zweite Satz und damit der Sieg, ging insgesamt verdient an den    SV Rehbrücke.       

Verdienter Landesmeister wurde das Team von Blau-Weiß Brandenburg, Gratulation. Vizemeister der SV Rehbrücke 05, Dritter der SFB 94 und Vierter der SV Prieros.

Einen großen Dank geht an die Sportfreunde von Prieros, die das Turnier super organisiert hatten und auch für ein gutes Catering gesorgt haben.

Allen sei gedankt für eine faire sportliche und verletzungsfreie Landesmeisterschaft.

Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder.