SFB-Damen erzielen 3 Punkte

Am vergangen Samstag, den 24.09.2016, fand das zweite Punktspiel der 1. Damenmannschaft des SFB statt. Zu Gast in der Halle am Marienberg war der Regionalliganeuling USC Magdeburg. Trotz Startschwierigkeiten konnte die Mannschaft um Trainer Thorsten Sykora die ersten drei Zähler auf dem Punktekonto verbuchen. In die Partie startete er mit zwei neuen Gesichtern auf den Positionen Zuspiel und Diagonal.

 

Dass dies ein gekonnter Schachzug war, zeigte sich später am Abend bei der Wahl um die MVP (wertvollste Spielerin), welche die Zuspielerin Beatrice Kujat für sich entscheiden konnte. Der Start der Brandenburger Damen war eher Verhalten und die Gegner zeigten sich kampfstark in der Abwehr, was zum Satzverluste führte. Da die entscheidende Schlaghärte am Netz fehlte, wechselte Sykora Annett Engel zu Beginn des zweiten Satzes ein. Die Mannschaft um Kapitänin Gina Schilke fand nun besser ins Spiel und erzielte durch die kluge Passverteilung Kujats wichtige Punkte am Netz. Auch die Abwehr der SFB-Damen um Libera Sabine Zacharias stabilisierte sich, sodass ein 3:1 (18:25, 25:13, 25:16, 25:20) Erfolg verbucht werden konnte.


Am Ball für den SFB ´94: Alica Blecher, Annett Engel, Beatrice Kujat, Franca Grellmann, Gina Schilke, Jody Heidel, Lina-Marie Mischke, Melina Wilke, Sabine Zacharias, Sabrina Harnisch, Stefanie Raddatz, Vivien Malyska