Volleyball Regionalliga: Spielbericht Marzahner VC - SFB 94 vom 17.10.15

SFB 94 weiter auf Erfolgsspur

Der 4. Sieg in Folge hält die Frauen vom Volleyball – Regionalligisten SFB 94 weiter oben in der Tabelle, ungeschlagen auf Platz 2 hinter dem eigentlichen Favoriten USV Potsdam, der aber schon ein Spiel mehr bestritt und bereits eine Niederlage kassieren musste. Erneut landeten die Brandenburgerinnen einen 3:2 Sieg, dieses Mal auswärts beim Marzahner VC.

 

Mit 10 Spielerinnen trat Steffen Buchholz am Samstag die Reise nach Berlin an und sah seine Mädels nach dem 1. Satz bereits in Führung. Mit 25:21 dominierten die Havelstädterinnen zwar nicht haushoch, aber doch ohne Probleme. Es war zu spüren, dass die Mannschaft sich fest vorgenommen hatte, nicht erst wieder einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen. Lange sah es im zweiten Satz nach einem klaren Sieg des SFB aus, bis dann sehr strittige und für Freund und Gegner nicht immer nachzuvollziehende Entscheidungen des Schiedsrichters zum Zuspiel unsere Mädels aus dem Konzept und von Ihrer spielerischen Linie brachten. Mit 25:27 gab man den Satz an die Marzahner Damen ab, die zwar gut mithielten, jedoch eigentlich nicht so stark kombinierten wie zuletzt der Berliner VV.

Steffen Buchholz stellte nun Andrea Bürger auf die Position des Zuspiels. Die Maßnahme führte zumindest zu einem erneuten Satzgewinn, brachte aber immer noch nicht mehr Ruhe in die Aktionen, weil die konfuse Linie des Schiedsrichters die Spielzüge auf beiden Seiten immer wieder unterbrach. Der Marzahner VC zog daraus im 4. Satz mehr Nutzen, erkämpfte einen erneuten Satzgewinn mit der Hoffnung, den ersten Sieg der Saison landen zu können. Die Rechnung hatten sie jedoch ohne unsere „3:2-Spezialisten“ aus Brandenburg gemacht.

Mit grandiosem Angriffsspiel verdienten sich Gina Schilke, Eileen Heidepriem und Marie Dreblow Bestnoten und waren aus Sicht des Trainers schließlich die Schlüsselspielerinnen für den 15:12 Sieg im Tiebreak und somit zum erneuten Matchgewinn. Eileen Heidepriem wurde zum 3. Mal „wertvollste Spielerin“ des Tages und führt nunmehr die Wertung der Regionalliga Nordost an.

So kommt es also am 24.10. zum Spitzenspiel der Regionalliga vor heimischer Kulisse gegen den Erzrivalen TSV Tempelhof/ Mariendorf, der hinter den Brandenburgerinnen derzeit auf Platz 3 steht, jedoch bei (erst) drei Spielen noch keinen Satz abgab.

Der SFB 94 spielte mit: Jody Heidel (1), Sabrina Böhme (4), Gina Schilke (6), Sabrina Harnisch (7), Eileen Heidepriem (8), Daniela Hüttig (9), Andrea Bürger (10), Alica Blecher (13), Marie Dreblow (15), Anne Schneider (16)

besta

Foto: Teamfoto SFB 94 2015/16

Mannschaftsfoto

von vorn: Daniela Hüttig, Anne Borrmann, Jody Heidel, Anne Schneider, Anne Steinberg,

Kathi Hantscher, Alica Blecher, Gina Schilke, Marie Dreblow, Sabrina Harnisch

Es fehlen: Bettina Riehm, Sabrina Böhme, Eileen Heidepriem, Andrea Bürger