com_content.views.category.tmpl.blog.php override
com_content.views.category.tmpl.blog_item.php override

Derby zum Jahresabschluss

An diesem Samstag treten die Oberliga-Basketballer der Baskets zum letzten Spiel des Jahres zum Havellandderby in Rathenow an. Auf die Fans beider Mannschaften wartet dabei ein echtes Topspiel. Die Gäste aus Brandenburg reisen als Tabellenführer nach zuletzt 4 Siegen in Folge nach Rathenow, die ihrerseits nach zwei sieglosen Spielen auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht sind. Bei den Mannen um Trainer F. Schöttler werden alle Spieler bis auf den verletzten Spieler Nzana zur Verfügung stehen und die Vorfreude vor dem Spiel ist schon im Training spürbar. Kapitän Dignas dazu: „Man merkt einfach, dass jeder auch nach den anstrengenden vier Wochen immer noch auf dieses Spiel brennt. Wir wollen auch unseren 5. Sieg in Folge mit nach Brandenburg bringen.“ Die Rathenower werden bei ihren Fans Wiedergutmachung betreiben wollen, da sie nach ihrem starken Saisonstart nun sogar um den Einzug in die Aufstiegsrunde bangen müssen. Das wollen die Baskets verhindern. „Wir haben sie im Hinspiel klar geschlagen und haben unsere Mittel, wie wir dieses Spiel auch wieder dominieren können“, gibt sich Routinier Altenkirch selbstbewusst.

Weiterlesen...

com_content.views.category.tmpl.blog_item.php override

U16 verliert in Nauen

Mit gleich zwei Korberfolgen nacheinander überfielen Paul Arbinger und Stefan Spangenberg die Hausherren aus Nauen in den ersten beiden Spielminuten zum vergangenen Spiel am 13. Dezember in Nauen. Hoffnungsvoll gestartet, machte die unentschlossene Defense der Brandenburger den Weg für 12 leichte Punkte der Nauener frei ehe Robert Wacker endlich wieder ein Zeichen setzen konnte. Es blieb weiter schwer, sie zu knacken. Ab der 13. Minute des zweiten Viertels startete unser Team seine Aufholjagd. Es gelang über weite Strecken mitzuhalten. Im letzten Viertel ließen wir leider viele Körbe liegen und es wurde schwer für die Trainer und mitgereisten Fans, die Moral der Mannschaft aus dem Keller zu holen. Unsere beiden  Mädchen mit Julia Kazmierczak und Sina Niemeyer sind nicht aus dem Team wegzudenken. Sie verteidigen immer beherzt und hart. Sina Niemeyer überzeugte dabei bis zum Schluss mit ihrer sehenswert kämpferischen Einstellung. Dennoch gewann Nauen mit 76:42Unser Team überzeugte die Trainer durchweg mit gutem Basketball. Alle verteidigten ohne wenn und aber.  Fünf Spieler lieferten 42 Punkte. Am 20.Dezember reisen wir noch einmal in diesem Jahr, diesmal nach Potsdam.

 

 

com_content.views.category.tmpl.blog_item.php override

Zwei hohe Niederlagen mit positiven Lichtblicken

Am vergangenen Sonntag durfte die zweite Garde zu Ihrem nächsten Saisonspieltag in der Bezirksliga. Diesmal ging es auswärts gegen den Erstplatzierten StarWings Glienicke und den Zweitplatzierten BV Ludwigsfelde. Leider fielen die Spieler Westphal (krank) und Schroth (Urlaub) aus und man konnte nur mit 8 Mann anreisen, aber Coach Lass war sehr positiv eingestellt und appellierte an die Mannschaft als ein Team zu spielen.
Die StarWings, die eine starke Jugendarbeit in den letzten Jahren geleistet haben, starteten dementsprechend jung und zeigten mit einer Fullcourtpresse und einem 22:0 Run in den ersten 5 Minuten den Baskets, warum sie Tabellenführer sind. In der Folge fingen die Brandenburger nun in Richtung gegnerischen Korb zu arbeiten, leider wollte aber der Ball nicht durch die Reuse fallen und wurde weiterhin immer wieder von den StarWings überrollt. Die Baskets spielten jedoch deutlich mehr als Mannschaft zusammen als noch zum Saisonauftakt, aber das Glück lag nicht in den Händen der Brandenburger und der Ball fiel nicht, damit stand es deutlich 18:64 zur Halbzeit.

Weiterlesen...

com_content.views.category.tmpl.blog_item.php override

Baskets Tabellenführer!

Wer hätte das vor diesem Spiel gedacht. Die Basketballer des SFB 94 e.V. erobern mit einem deutlichen Heimerfolg von 92:51 über die BG Schwedt die Tabellenführung. Nicht so sehr der Erfolg über den Gast aus Schwedt bildet dabei die Überraschung, doch war es die Niederlage des Staffelfavoriten Stahnsdorf in heimischer Halle gegen WSG Fürstenwalde, welche den Coup perfekt machte.
Die Brandenburger konnten bis auf den verhinderten Nzana aus dem Vollen schöpfen und gingen folglich als Favorit ins Spiel gegen die Oderstädter. Die Schwedter reisten ihrerseits mit einem Kader von lediglich 6 Spielern an und ließen damit ob den daheim gebliebenen Leistungsträger jegliche Ambitionen auf einen Sieg vermissen. Die taktische Marschroute war es den Gegner permanent unter Druck zu setzen und mit einem schnellen Umschalten zu leichten Punkten zu kommen, um erst gar keine Chance für die Gäste aufkommen zu lassen.

Weiterlesen...

com_content.views.category.tmpl.blog_item.php override

Basket II sinnen Sonntag auf Wiedergutmachung

Wenn am kommenden Sonntag die meisten Menschen wohl noch schlafen werden, wird die 2. Herrenmannschaft der Basket Brandenburg schon zum ersten Auswärtsspieltag in der laufenden Bezirksligasaison reisen. Die Mannen von der Havel werden bestrebt sein, in Gienicke/Nordbahn Wiedergutmachung für den mehr als verkorksten Saisonstart zu leisten. „Wir waren alle enttäuscht. Jedoch können solche Niederlagen auch manchmal Heilmittel sein. Nun gilt es, den Kampf anzunehmen und über unser Teamplay in die Erfolgsspur zu finden“, so Coach Max Lass. Dass die Aufgabe nicht leicht werden wird, zeigt die aktuelle Tabelle: Mit den StarWings Glienicke, dem ungeschlagenen Tabellenführer, sowie dem Zweitplatzierten BV Ludwigsfelde warten wahre Brocken auf die Männer der Basketballabteilung des SFB 94 e.V.. Dennoch wird die Motivation hoch sein, sich mit einer ordentlichen Leistung aus dem Jahr 2015 zu verabschieden.

Weiterlesen...