U16 verliert in Nauen

Mit gleich zwei Korberfolgen nacheinander überfielen Paul Arbinger und Stefan Spangenberg die Hausherren aus Nauen in den ersten beiden Spielminuten zum vergangenen Spiel am 13. Dezember in Nauen. Hoffnungsvoll gestartet, machte die unentschlossene Defense der Brandenburger den Weg für 12 leichte Punkte der Nauener frei ehe Robert Wacker endlich wieder ein Zeichen setzen konnte. Es blieb weiter schwer, sie zu knacken. Ab der 13. Minute des zweiten Viertels startete unser Team seine Aufholjagd. Es gelang über weite Strecken mitzuhalten. Im letzten Viertel ließen wir leider viele Körbe liegen und es wurde schwer für die Trainer und mitgereisten Fans, die Moral der Mannschaft aus dem Keller zu holen. Unsere beiden  Mädchen mit Julia Kazmierczak und Sina Niemeyer sind nicht aus dem Team wegzudenken. Sie verteidigen immer beherzt und hart. Sina Niemeyer überzeugte dabei bis zum Schluss mit ihrer sehenswert kämpferischen Einstellung. Dennoch gewann Nauen mit 76:42Unser Team überzeugte die Trainer durchweg mit gutem Basketball. Alle verteidigten ohne wenn und aber.  Fünf Spieler lieferten 42 Punkte. Am 20.Dezember reisen wir noch einmal in diesem Jahr, diesmal nach Potsdam.