Basketballjugend weiter auf Erfolgskurs

Die BasKids des SFB 94 e.V. konnten sich am Nikolaussonntag einer überraschend großen Zuschauerkulisse erfreuen. Beide Spiele dieses Tages blieben über weite Strecken für das Publikum interessant. Das 9-köpfige Team sammelte glänzende 108 Punkte an, wofür es viel Beifall gab. Im Aufeinandertreffen der bisher stärksten Teams der Landesliga U16 zwischen Brandenburg und Nauen konnte sich der Tabellenführer aus Nauen recht schnell absetzen. Die Gastgeber ließen vor allem unter dem Korb Punkte liegen, blieb jedoch kämpferisch. Der Ball wollte einfach nicht hineinfallen. Obwohl die beiden folgenden Viertel sich recht ausgeglichen gestalteten, wiederholte sich die Misere aus dem ersten Viertel am Ende noch einmal. Besonders Stefan Spangenberg und Paul Arbinger sorgten immer wieder dafür, dass sich die Nauener unwohl fühlten, wie der Nauener Trainer nach dem Spiel gestand. Auch wenn die Defense durch die Nauener aufgebrochen werden konnte, sorgte die Brandenburger insbesondere mit Robert Wacker und Sina Niemeyer für ein gutes Zusammenspiel und Ballfluss. Am Ende hieß es 77:46 für den SV Nauen. Beide Teams treffen am 13.12. in Nauen wieder aufeinander, bei dem die BasKids natürlich auf Revanche aus sind.

Der Sieg im zweiten Spiel gegen Hohen Neuendorf stand recht schnell auf sicheren Füßen. Viele Körbe und die schnelle Führung stimmten das Trainerteam um Regina Fleischmann und Aleksandar Novakovic zuversichtlich. Dennoch führte die zunehmende Müdigkeit der Spieler dazu, dass nun das Trainerteam gefordert war, die Spieler weiter zu motivieren. Insgesamt sorgten sechs verschiedene Spieler für die Punkte zum 61:37-Sieg und sehenswerten Basketball. Das Team trieb sich unterwegs mehrfach dazu an, gelernte Spielzüge zum Erfolg zu führen.

Zwei Spiele an einem Tag und dann auch mit gleichmäßig guter Leistung zu bestehen ist eine Herausforderung im Jugendbasketball. Spaß macht der schnelle und abwechslungsreiche Basketball dennoch und wir laden alle Interessenten ab 10 Jahre ein, wenn unsere 11jährigen gerade dafür trainieren, der U16 zu folgen. Immer montags um 16 Uhr in der Marienberghalle.